Donau Radwanderweg

Donau Radwanderweg

Über den Blog

Mit dem Fahrrad die Donau von der Quelle bis zur Mündung entlangfahren,
das habe ich mir für dieses Jahr vorgenommen.
Am 16. Mai starte ich in Donaueschingen.
Ab hier hat der Fluß den Namen Donau und ihre Zuflüssse (Breg und Brigach) gehen in ihr auf.
Als erstes geht es ca. 1.000 km bis nach Wien,
die restlichen 1.800 km kommen dann in einer 2. Runde dran.

Nichts los hier ...

ReisetagebuchPosted by GObi Tue, May 19, 2015 20:44:14
Für Zahlenmenschen, die Statistik des heutigen Tages:

Start: Günzburg
Ziel: Neuburg (nahe Ingolstadt)

Distanz: 108 km
Fahrzeit: 07:30
Schnitt: 14,4 km/h
Steigung: 563 m
Abstieg: 686 m

Die Donau ist hier schon mit Schiffen befahrbar. Man erkennt das an den Kilometerschildern alle 200m und an den Schleusen bei den Staumauern. Die Donau ist hier fast durchgehend aufgestaut und so gibt es eine Menge Staumauern, Kraftwerke und Schleusen.



Schiffe habe ich aber noch keine gesehen, ausser ein paar grindigen Segelbooten an Bojen in breiten Staubereichen. Das wird sich aber spätestens ab Kehlheim ändern, da kommt der Rhein-Main-Donau-Kanal an.



Heute Mittag, als mir die ersten Fluß-Kilometer Schilder aufgefallen siind habe ich meine Tourkilometer mit den Flußkilometern verglichen und war schwer überrascht:
Flußkilometer: 310 km (2845-2535 bei Dillingen)

Was meint Ihr?
Sind die gefahrenen Kilometer mehr oder weniger?
(Der Umweg durch das Blautal macht 10 km aus)
Die Auflösung gibt es dann morgen oder übermorgen.

Vielen Radfahrern bin ich heute nicht begegnet. Es gibt zwar hin und wieder Radfahrer Wirtshäuser und Radfahrer Würstelbuden, aber die meisten sind zu. Vor einer groß angekündigten Kneipe fand ich dann ein Schild: Mo, Di, Mi Ruhetag
Die Jahreszeit und der schlechte Wetterbericht spielen da sicher eine Rolle, ich hätte mir aber trotzdem mehr erwartet. Mehr Radfahrer und mehr Infrastruktur.